Entspannungsgruppe

Zu Deinem tätigen, aktiven Leben gehört ebenso auch der Gegenpol – die Ruhe und Entspannung. Nun wird es endlich Sommer, und am Strand entspannen ist wunderbar!

Schön ist, wenn Du Dir das einfach so gönnen kannst. Schöner ist vielleicht auch, sich dafür einen festen Termin einzuplanen und Unterstützung zu erfahren, sich selbst im Alltag zwischendurch immer wieder mal runterzufahren. Dazu lade ich Dich in die Entspannungsgruppe ein.

 

Mittwoch, den 26.8.15, um 20 Uhr in der Flutstraße 1. Vier Treffen, 24 Euro. Anmeldung hier.

Meditationen

Meditation am Strand
Die Weite im Außen auch im Innen entdecken

Uns Menschen im Westen fällt es schwer, sich einfach hinzusetzen und still zu werden. Wir sind eingespannt in unsere alltäglichen Aktivitäten, dauernd müssen wir noch etwas bedenken oder erledigen, und stets plappert unser Geist uns dabei etwas vor.

Dies gilt es zu erledigen, das müssen wir noch abhaken, und die vielfältigen medialen und alltäglichen Eindrücke tun ihr Übriges, uns scheinbar anzufüllen.

Aber unser innerliches Leben wird dadurch nicht mehr. Wir spüren eine Unruhe und Gehetztheit, die sich auf unsere Beziehungen in Familie und Freundschaft, unsere Arbeit auswirkt. Auch die Ausrichtung in unserem Leben, unsere Wertvorstellungen und letzten Endes auch unsere spirituelle Lebendigkeit sind davon betroffen.

Meine Meditationsangebote verstehe ich als Methode zum Stressabbau, zur Burnout-Prophylaxe und vor allem, um sich selbst nahe zu sein.

Die regelmäßige meditative Praxis führt in eine besonders wertvolle Stille jenseits der Anstrengung und jenseits des Leids von Wollen und Nicht-Wollen.  

Dabei kommt es nicht auf spezielle Vorkenntnisse oder spirituelle Traditionen an. Jeder kann meditieren.

Mehr über Meditation

Bewegte Meditation

Hier helfen uns Meditationsarten, die Bewegung in den Mittelpunkt rücken. Bekannte Formen sind die Kundalini-Meditation, die Dynamische oder die Meditation "Herz der Stille".

Hier lassen wir unserem Wunsch nach Bewegung Raum und gehen Stück für Stück langsam und achtsam in einen Bereich der Stille.

Stille Meditation

In der stillen Meditation lassen wir uns in einen Bereich der Gegenwart leiten, unterstützt von der achtsamen Beobachtung des Atems und einer Haltung, die bequem und der Hinwendung zur inneren Welt dienlich ist. 

Hier üben wir das "Sitzen in Stille" der Zen-Meditation.

Meditation für Skeptiker

"Meditation für Skeptiker" - Buch von Ulrich Ott
"Meditation für Skeptiker" - Buch von Ulrich Ott

Mit diesem schönen Titel hat der Neurowissenschaftler Ulrich Ott sein Buch versehen. Die Wirkung von Meditation ist keine Spökenkiekerei, sondern wissenschaftlich messbar - falls Sie es messen wollen.

Ohne esoterisches oder dogmatisches Beiwerk lässt sich feststellen, welch kraftvolles Instrument uns hier zur Verfügung steht.

Ein Erfahrungsraum, der für uns direkt und jederzeit erreichbar ist.

Elbe Meditation

Jürgen Dubau  
Hauptstr. 18
21729 Freiburg

fon: 04779-204  
mobil: 0174-1638386
info@elbe-meditation.de